Das Kerngeschäft von Amazon, die E-Commerce Sparte, wächst und wächst und wächst. Das verwundert Kunden nur wenig, da nahezu jeder, der schon einmal bei Amazon eingekauft hat weiß, welches Kundenerlebnis Amazon bietet. Aber nicht nur auf Kundenseite hat Amazon diverse Systeme geschaffen, um ein tolles Einkaufserlebnis zu bieten, sondern auch auf Seite der Seller existieren mit Amazon FBA und MBA tolle Möglichkeiten, um als Onlinehändler am Wachstum der Plattform teilzuhaben. Mit Wachstum der Plattform kamen zudem zahlreiche unterstützende Tools auf den Markt, die dir dabei helfen sollen, Umsatz und Verkäufe zu steigern, wiederkehrende Prozesse zu automatisieren, die Preisfindung von Produkten zu erleichtern oder Werbekampagnen zu steuern. Die Bandbreite der angebotenen Tools auf dem Markt ist hierbei sehr breit. Damit du nicht den Überblick verlierst, zeigen wir dir in diesem Artikel, welche Amazon FBA Tools es gibt, welche Tools nützlich sind und welche Tools dir in deiner Situation dabei helfen, dein Business weiter zu skalieren.

Amazon PPC Tools

Die erste Kategorie von unterstützenden Tools, die wir im Folgenden behandeln werden, sind Amazon PPC Tools. Diese Software hilft dir dabei deine Werbekampagnen auf Amazon optimal aufzusetzen, zu managen und auf laufender Basis zu optimieren. Allerdings ist es empfehlenswert die Werbemaßnahmen gerade am Anfang erst einmal händisch zu managen bevor du ein Tool zur Hilfe nimmst. Dies hat den einfachen Grund, dass du erst einmal ein eigenes Verständnis über die Funktionsweise der verschiedenen Abläufe bei Amazon PPC entwickeln solltest, bevor du zu einem Tool greifst. Wenn du dann das System rund um PPC verstanden hast, kann es durchaus Sinn machen ein Automatisierungstool zu nutzen, da es dir einiges an Zeit und Arbeit erspart. Vor allem beim Verkauf einer Vielzahl von Produkten, die alle zudem noch beworben werden sollen, ist es ohne ein Tool sehr schwierig und äußerst komplex die ganzen Werbekampagnen im Auge zu behalten und laufend zu optimieren. Deshalb ist es vor allem langfristig durchaus sinnvoll ein Tool für das PPC Management auf Amazon zu nutzen, da diese Zeit sparen, unnötige Kosten vermeiden und in den meisten Fällen ihr Geld wert sind.

Allerdings ist es grundsätzlich schwierig eine allgemeingültige Empfehlung zu geben, welches Tools das Beste ist. Dies kommt vor allem auf die Größe deines Unternehmens, den Grund warum du das Tool nutzt und die Erwartung an. Zwar bieten (fast) alle Tools ähnliche Grundfunktionen, sind aber in der Freiheit, die Sie dem Nutzer bieten und in einzelnen Funktionen dann doch recht unterschiedlich. Letztendlich must du wissen ob du auf der Suche nach einem Tool bist, was dich lediglich bei deiner Entscheidungsfindung bezüglich diversen Amazon PPC Maßnahmen unterstützt oder ob du ein Tool möchtest was dir das gesamte Management der PPC Maßnahmen abnimmt. Das Tolle ist, dass es  bei den meisten Anbietern möglich ist, kostenlose Testzugänge zu beantragen, was Ich dir empfehlen würde, wenn du noch nicht genau weißt was du für Erwartungen an dein zukünftiges Tool hast und gerne ausprobieren möchtest was dir liegt.

Amalyze

Quelle: https://www.amalyze.com/shield-recherche-module-amazon-keyword-recherche/

Bereich: Wettbewerbsanalyse, Keyword-Recherche, Tracking, Optimierungsvorschläge, Bewertungsanalyse, Werbeanzeigen

Preis: Basic (monatlich: 149€, halbjährlich: 774€, jährlich: 1188€, 48 Stunden Testversion: 9€)

Funktionsumfang:

Amalyze bietet jedem Nutzer die gleichen Funktionen. So kann Amalyze ausführliche Produktrecherchen, -analysen, -überwachungen, Verkäuferrecherchen und Marktanalysen durchführen. Zudem überwacht Amalyze mehr als 24 Millionen Keywords auf Amazon und gibt den Rang gewählter Produkte zu verschiedenen Keywords aus. Die Liste der Keywords kann dann in einer Datei oder direkt für das Seller Central exportiert werden. Zusätzlich dazu können diverse Wunschsuchbegriffe getrackt werden. So kann der Positionsverlauf verschiedener Keywords deiner Produkte (oder von Konkurrenzprodukten) beobachtet, überwacht und analysiert werden. Außerdem kann Amalyze Listings automatisiert verbessern. Dabei werden SEO-Maßnahmen und die Amazon Styleguides herangezogen und Verbesserungsvorschläge gemacht, deren Umsetzung das Ranking des Produktes verbessern kann. Die Funktion Sponsored Product Ads zeigt an, ob für alle gebuchten Keywords eines Produkts auch tatsächlich Anzeigen geschaltet werden, für welche Keywords die Wettbewerber Werbung schalten und wie die Wettbewerbssituation der Keywords aussieht. So hat man alle beworbenen Keywords im Überblick.  Zudem erleichtert die integrierte Nischen- und Kategorienanalyse Nischen- und Produktrecherche.

Sellics

Sellics PPCQuelle: https://sellics.com/de/seller-edition/

Bereich: Keyword-Migration, Bidding-Automatisierung, Tageszeitenplanung, Analysetool für historische Daten

Preis: Der Preis variiert nach gewählter Edition (Seller, Vendor oder Agency), deinem Jahresumsatz auf Amazon und der Vertragslaufzeit. Die Preise kannst du hier einsehen.

Funktionumfang:

Sellics bietet drei verschiedene Ausführungen an: Die Seller Edition, die Vendor Edition, für Vendoren, und die Agency Edition für Agenturen, die sich mit Amazon Marketing beschäftigen. Je nach gewählter Edition umfasst das Tool auch verschiedene Funktionen, ist dabei aber mehr als nur ein reines PPC Tool. So können mit Hilfe der Keyword Migration Keywords automatisch zwischen verschiedenen Kampagnen hin und her geschoben werden. Außerdem bleibt es einem erspart, schlecht performende Keywords auf die Negativliste zu setzen. Es werden einmal feste Regeln gesetzt, bei denen die Keywords in die jeweilige Anzeigengruppe verschoben werden und die Software nimmt den Rest ab. Sollte es einmal nicht wie gewünscht funktionieren, können die Regeln natürlich jederzeit gändert werden. Darüber hinaus wird die Gebotsüberwachung erlichert.

So werden Gebote bei niedrigem ACoS automatisch erhöht, bei hohem ACoS verringert oder sogar pausiert, wenn ein Keyword unprofitabel läuft. Das Ganze folgt natürlich alles den Regeln, die einmalig festgelegt werden und jederzeit angepasst werden können. Das sogenannte Ad Scheduling ermöglicht es zudem Anzeigen zu gewissen Tageszeiten zu pausieren. Wenn also eine Tageszeit oder einen Wochentag existeirt, an dem Ads nicht so laufen wie geplant, kannst du Sie für diesen spezifischen Zeitraum ausschalten. So laufen die Anzeigen nur dann, wann du es möchtest. Zudem hat Sellcis ein detailliertes Analysetool, das dir historische Daten anzeigt, die im Seller Central nicht verfügbar sind. Das Ganze wird durch die von Sellics zur Verfügung gestellten Grafiken besonders aufgewertet.

Tipp: Das Sellics PPC Tool bietet viele tolle Funktionen und kann nur im Gesamtpaket mit vielen Zusatzfunktionen erworben werden. Der Preis kann dabei je nach Umsatz ein Vor- oder Nachteil für dich sein. Während Händler mit niedrigem Jahresumsatz vom niedrigen Preis profitieren, zahlen Seller mit höherem Umsatz auch einen entsprechend höheren Preis. Da Sellics mehr als PPC Software ist und viele weitere Features bietet, solltest du dir die einzelnen Funktionen ganz genau anschauen und die Preise mit anderen Tools vergleichen.

Adference

Adference PPCQuelle: Quelle: https://www.adference.com/adference-for-amazon-advertising/

Bereich: Keyword-Migration, Bidding-Automatisierung, Portfolio-Budgets, Automatische Kampagnenerstellung

Preis: Starter: 199€/Monat, Basic: 299€/Monat, Growth: 499€/Monat, Professional: 999€/Monat, Enterprise: 1499€/Monat. Die Preise sind je nach mtl. Werbeausgaben gestaffelt.

Funktionsumfang:

Adference automatisiert PPC Kampagnen auf Basis von KI und Machine Learning. Da die Software alles umfassend analysiert, müssen keine eigenen Regeln festgelegt werden.  So müssen keine Keyword manuell von Kampagne zu Kampagne geschoben und durch die KI auch keine eigenen Regeln definiert werden. Denn Adference erkennt automatisch relevante Schlüsselbegriffe und überführt diese in manuelle Kampagnen. Außerdem musst du deine Gebote nicht mehr händisch überwachen. Du legst deinen Ziel-ACoS oder spezifische Gebote fest und wählst aus verschiedenen Gebotsstrategien. Auch hier sorgt Machine Learning dann für die passenden Gebote. Zudem kann die Technologie hinter Adference Kampagnen oder Kampagnenportfolios erkennen, die jeweils das gesamte vergebene Tagesbudget aufbrauchen. Auch hier sorgt das Tool dann dafür, dass die Budgets klug über die verschiedenen Kampagnen verteilt werden, sodass die Ads auch durchgängig ausgespielt werden. Auch die Kampagnenerstellung geht mit Adference ganz automatisch. Du musst nur wenig Vorgaben machen, um eine komplette Kampagnenstruktur für dein Produkt zu erstellen. Die Software übernimmt dann die Erstellung aller einzelnen Kampagnen.

Tipp: Die Software von Adference bietet viele verschiedene Tools in Einem. Durch Machine Learning werden die gesamten Prozesse hierbei sehr stark automatisiert. Diese Automatisierung kann viel Aufwand einsparen, bedeutet aber gleichzeitig zunehmende Intransparenz, sodass du nicht genau weißt, anhand welcher Kriterien die Software entscheidet und hast weniger Spielraum für individuelle Vorgaben. Letztendlich liegt daran, was du von deiner PPC Software erwartest und anhand dessen zu entscheiden ob Adference für dich geeignet ist oder eher ein anderes Toll in Frage kommt.

BidX-Tool

Bid-X-ToolQuelle: https://www.bidx-tool.com/de/

Bereiche: Keyword-Migration, Bidding Automatisierung, Automatische Kampagnenerstellung, Keyword Recherche

Preis: Bei BidX wird zwischen den Tools für Seller und dem für Vendoren und Agenturen unterschieden. Während man als Seller im Starterpaket 89€/Monat, im Advanced Paket 149€/Monat und im Professional Paket 249€/Monat zahlt, werden als Vendor oder als Agentur mind. 449€/ Monat fällig. Allerdings ist ab 15.000€ AdSpend im Monat ein prozentualer Anteil der Werbeausgaben zu zahlen.

Funktionsumfang:

Das BidX-Tool setzt wie Adference selbstlernende Algorithmen ein, um Werbeanzeigen zu optimieren. Dies geschieht auch hier durch laufende Gebots- und Keywordanpassungen. Das tolle an BidX ist, dass hier neben der automatischen Anpassung auch Regeln durch den User festgelegt werden können, sodass Gebote auch anhand der User Vorgabe angepasst werden können. Zudem können Keywords je nach Relevanz zwischen verschiedenen Kampagnen verschoben werden, um das Optimum aus den Werbeanzeigen herauszuholen. Zudem kann ein gewünschter Ziel-ACoS festgeleght werden und die Software passt die Gebote durch Ihren Algorithmus an. Zusätzlich dazu, kannst du einfach WENN DANN Regeln festlegen um die Keywords bei Eintreten der jeweiligen Regel automatisch verschieben zu lassen. Zudem sind mit dem BidX-Tool Kampagnen mit wenigen Klicks erstellt. Dabei legst du die Struktur der verschiedenen Kampagnen fest, und gibst Match Types, Budgets und Gebote ein. Diese Einstellungen kannst du dann als Voreinstellung beim Hinzufügen von neuen Keywords laden. Damit kannst du im Nachhinein mehrere Kampagnen für verschiedene Produkte gleichzeitig bearbeiten.

Tipp: BidX vereint die Vorteile, die eine weitgehende Automatisierung bietet mit den manuellen Anpassungen durch den User. Somit bleibt dir viel Arbeit erspart und du kannst eigene Regeln definieren, wenn du das möchtest.

Teikametrics

teikametrics PPCQuelle: https://jordiob.com/amazon-tools/teikametrics/

Bereiche: Keyword Vorschläge, Bidding Automatisierung, Kampagnenmanager

Preis: Der Preis richtet sich nach den Werbeausgaben pro Monat. Bis 15.000$ AdSpend zahlst du monatlich 149$ + 7% deines monatlichen AdSpends, ab 15.000$ AdSpend werden 799$ + 3.5% des monatlichen AdSpends fällig und ab 50.000$ AdSpend werden 1.999$ + 2% fällig.

Funktionsumfang:

Das Flywheel von teikametrics ist ein rein auf Amazon spezialisiertes PPC Tool, was das Kampagnenmanagement auf Amazon übernimmt und viele verschiedene Kennzahlen liefert. Dabei sind die Daten immer unterstützend für das Keywordmanagement, wobei der Entschieder in letzter Instanz immer der Nutzer ist. Teikamterics flywheel markiert gut performende und eher schlecht performende Keywords. Im Gegensatz zu anderen Tools bleibt die Entscheidungsfreiheit beim Nutzer selbst. Das Bieten auf verschiedene Keywords wird bei Teikametrics vom Algorithmus übernommen. Du kannst verschiedene Einstellungen treffen, wodurch der Algorithmus deine Präferenzen besser kennenlernt. Auf dieser Basis wird das Bidding dann automatisch ausgeführt. Auch eine Ausrichtung am vorgegebenen Ziel ACoS ist möglich. Der Kampagnenmanager klassifiziert Kampagnen in verschiedene Kategorien und zeigt verschiedene Kennzahlen dazu an. So siehst du die bestperformenden Keywords und Kampagnen für dein Produkt.

Tipp: Teikmetrics funktioniert zwar ebenfalls auf Basis verschiedener Algorithmen, lässt dem Nutzer allerdings viel Freiraum für eigene Entscheidungen. Gleichzeitig liefert die Software eine tolle Datengrundlage anhand derer sich, diese Entscheidungen fällen lassen.

AdSpert

Quelle: https://www.adspert.net/amazon-advertising/?lang=de

Bereiche: Keyword Migration, Bidding Automatisierung, Automatische Kampagnenerstellung, Analysetool für historische Daten

Preise: Nur auf Anfrage. Diese können hier erfragt werden.

Funktionsumfang: AdSpert ist als automatisiertes Handelssystem gestartet, um Gebote auf allen gängigen Online Plattformen optimal zu platzieren. Dies geschieht anhand eines Algorithmus, der aus dem Börsenhandel stammt. Neben automatisierten Geboten nimmt AdSpert Dienstleistung wie das Kampagnen Setup und die Keywordpflege ab. Diese Leistungen bietet AdSpert unabhängig von Amazon auf allen gängigen Marktplätzen an. Bei AdSpert ist die Keyword-Migration ebenfalls vollständig automatisiert. Die Bidding Automatisierung ist das Herzstück von AdSpert. Dadurch müssen Gebote nicht mehr manuell überwacht werden. Man legt eine Ziel KPI fest, egal ob ACoS, Profit oder ROI und die Software passt die Gebote durch Ihre Algorithmen an. AdSpert ermöglicht es zudem, Kampagnen automatisch und mit nur wenigen Klicks aufzusetzen. Damit sind komplette Portfolien schnell und einfach erstellt. Auch die historischen Performance-Daten kann mit Hilfe von AdSpert ausgelesen werdem. Dabei können verschiedene Zeiträume der Kampagnen ausgewertet und miteinander vergleichen werden. So kannst du einzelne Produkte tracken und verschiedene Zeiträume gegeneinander laufen lassen, um zusätzliche Insights zu den eigenen Produkten zu bekommen.

Tipp: AdSpert ist ein Tool, das vor allem plattformübergreifend funktioniert. Es ist also besonders relevant, wenn du ebenfalls auf anderen Plattformen neben Amazon verkaufst. Somit hast du ein Tool für all deine Verkaufskanäle aus einer Hand.

Amazon SEO Tools

Neben den zuvor vorgestellten PPC Tools gibt es Amazon SEO Tools, die dabei helfen diverse Rankingfaktoren zu verbessern und die Suchmaschinenoptimierung der eigenen Listings auf Amazon zu verbessern. Dabei helfen SEO Tools die direkten Rankingfaktoren (z.B. Keywords, Verkaufshistorie und Verfügbarkeit) und die indirekten Rankingfaktoren (wie z.B. Rezensionen, Produktbilder und Buybox) zu analysieren und zu optimieren. Auch hier ist es schwierig eine allgemeingültige Empfehlung abzugeben, welches der Tools das Beste ist, da wieder auf den individuellen Nutzungszweck und die Zahlungsbereitschaft ankommt. Du solltest dich ebenfalls mit den einzelnen Funktionen im Detail befassen und vielleicht zuerst einmal die kostenlosen Tools ausprobieren und schauen, ob diese schon ausreichend sind oder ob du punktuell noch Bedarf hast, um dann ein kostenpflichtiges Tool zu wählen.

Kostenlose Amazon SEO Tools

Amazon Auto Suggest

amazon autosuggestQuelle: https://www.amazon.de/

Bereich: Keyword-Recherche

Funktionsumfang:
Mit Amazon Auto-Suggest ist die automatische Vervollständigung der Suchanfrage bei Amazon selbst gemeint. Wird im Suchfeld ein Suchbegriff eingegeben, schlägt Amazon automatisch verschiedene Ausführungen des eingegebenen Begriffs vor, die häufig gesucht werden. Zum Produkt passende, vorgeschlagene Begriffe können in die Keyword-Sammlung eingeschlossen werden. Um weitere Vorschläge zu erhalten, kann das Hauptkeyword mit jedem Buchstaben des Alphabets eingegeben werden (z.B. „Notizbuch a“, „Notizbuch b“, etc.)

Tipp: Diese Methode ist gut geeignet, um sich einen groben Überblick zu verschaffen. Für eine umfassende Keyword-Recherche generieren die folgenden Tools jedoch ähnliche Ergebnisse mit weniger manuellem Aufwand.

Sonar

sonar tool
Quelle: http://sonar-tool.com/de/

Bereich: Keyword-Recherche, Produktüberwachung, Konkurrenzanalyse

Funktionsumfang: Sonar ist ein SEO-Tool von Sellics, das ausschließlich für Amazon Suchanfragen funktioniert. Sonar stellt eine große Datenbank an Suchbegriffen zur Verfügung, nach denen bei Amazon gesucht wird. Nach der Eingabe eines Keywords erhält man eine Liste „ähnlicher Keywords“. In der Praxis erhält man jedoch vielmehr eine Ausgabe wie durch Amazon Auto-Suggest, also das eingegebene Keyword mit beliebten zusätzlichen Suchbegriffen. Die Liste ist nach einer Einschätzung des Suchvolumens sortiert. Es lohnt sich, dieses Vorgehen statt der manuellen Auto-Suggestion von Amazon selbst zu nutzen, da Aufwand gespart wird und zusätzlich eine grobe Einschätzung des Suchvolumens angegeben wird. Zudem kann man mit Sonar weitere Synonyme und ähnliche Suchbegriffe finden. Bei Eingabe des Suchbegriffs „Notizbuch“ erhält man beispielsweise Vorschläge wie „Tagebuch“, „Bullet Journal“ und „Skizzenbuch“. Diese sind dann ebenfalls nach dem Suchvolumen sortiert. Zudem kann man mit der ASIN Funktion herausfinden, für welche Keywords ein erfolgreiches Konkurrenzprodukt auf der ersten Ergebnisseite rankt. Sie kann jedoch auch verwendet werden, um zu überprüfen, welche Keywords für ein eigenes Produkt ausgespielt werden. Auf diese Weise kann die Keyword-Optimierung regelmäßig durchgeführt werden. Die Einstellung Translate kann in Sonar genutzt werden, wenn ein Produkt auf einem anderssprachigen Marktplatz angeboten werden soll. In dem Fall kann ein Keyword eingegeben und die Eingabesprache sowie der gewünschte Marktplatz ausgewählt werden. Für die Eingabe „Notizbuch“ erhalten wir für den US-Marktplatz u.a. die Vorschläge „Journal“, „Notebook“, „Bullet Journal“ und „Sketchbook“.

Tipp: Die ausgegebene Liste wird nur begrenzt dargestellt. Die gesamte Liste lässt sich für jede Funktion von Sonar kostenlos als übersichtliche CSV-Datei herunterladen.

Keyword Tool

keywordtool amazon seoQuelle: https://keywordtool.io/

Bereich: Keyword-Recherche (Keyword Tool Pro: CPC Daten für Werbeanzeigen, Konkurrenzanalyse)

Preis: Grundsätzlich kostenlos, erweiterte Möglichkeiten mit Keyword Tool Pro Abonnement (3 Stufen: Pro Basic – 69$/Monat, Pro Plus – 79$/Monat, Pro Business – 159$/Monat)

Funktionsumfang:

Das Keyword Tool basiert auf der Amazon Auto-Suggestion und liefert im Grunde die Ergebnisse der Auto-Suggestion in einer Liste, die man durch die manuelle Eingabe eines Suchbegriffes mit jedem Buchstaben des Alphabets generieren würde. Im Gegensatz zum Sonar Tool wird die Liste jedoch ohne zusätzliche Informationen, wie dem Suchvolumen, generiert.

Tipp: Ob sich ein Abonnement der Keyword Tool Pro Version für Amazon SEO lohnt, sollte man sich gut überlegen. Man erhält Einblicke in Suchvolumen, Keyword-Trends, CPC-Daten und Wettbewerb. Die zusätzlichen Kennwerte, wie die CPC- und Wettbewerbsdaten, sind jedoch auf Google ausgerichtet und lassen sich daher nicht zu 100% auf Amazon übertragen.

Sistrix Marketplace-Modul

sistrix marketplace modulQuelle: https://www.sistrix.de/toolbox/marketplace/

Bereich: Keyword-Recherche, Konkurrenzanalyse, Optimierungsvorschläge, Bewertungsalarm

Funktionsumfang:

Das Marketplace-Modul von Sistrix bietet viele verschiedene Funktionen, die bei der Optimierung des Listings hilfreich sein können. Für das Tool werden zahlreiche Daten des Marktplatzes Amazon erhoben, in einer Datenbank gespeichert und laufend aktualisiert.

Eine nützliche Funktion, die in dieser Form bisher nur von kostenpflichtigen Tools bekannt ist, ist die Analyse eines Listings auf Optimierungspotenzial. Sich mit den wichtigsten SEO-Maßnahmen und zusätzlich den Amazon Styleguides auseinanderzusetzen, kann sehr zeitaufwändig sein. Das Marketplace-Modul stellt nach einer Analyse deines Listings automatisch Optimierungsvorschläge basierend auf möglichen SEO-Maßnahmen und den Styleguides zusammen. Das Amazon Keyword Tool des Marketplace-Moduls liefert ebenfalls hilfreiche Informationen zu weiteren Suchbegriffen sowie für jeden Suchbegriff die Anzahl der Treffer, Durchschnittspreis, Bewertungsschnitt und die durchschnittliche Anzahl der Bewertungen. Zudem enthält das Tool eine Funktion zur Wettbewerbsanalyse. Gibst du in der Suche einen beliebigen Händlernamen ein, werden dir die stärksten Wettbewerber dieses Händlers angezeigt.

Tipp: Zurzeit gibt es kein vergleichbar umfangreiches Amazon SEO Tool, das kostenlos angeboten wird. Es lohnt sich daher, die Chance zu nutzen und sich für die Beta-Version von Sistrix anzumelden, solange dies noch möglich ist. Für die Anmeldung musst du hier ein paar kleine Angaben machen und anschließend nur noch auf die manuelle Freischaltung deines Beta-Accounts warten.

Amalyze Keyword Plugin

Bereich: Keyword-Recherche, Produktüberwachung

Funktionsweise:

Das Amalyze Keyword Plugin ist mit dem Google Chrome Browser kompatibel und kann dabei helfen, neue Keywords für eigene Produkte zu finden. Einerseits können eigene Listings überprüft werden, indem untersucht wird, ob die ASIN für ein bestimmtes Keyword rankt. Andererseits können Konkurrenzprodukte auf Keywords analysiert werden, die man dann für das eigene Listing übernehmen kann. Die Darstellung der Keywords ist sowohl als exportierbare Liste als auch als Word Cloud möglich.

Tipp: Das Add-On kann hilfreich sein, um eine bereits durchgeführte Listing-Optimierung zu überwachen und zu erweitern. Mit einer einmaligen Optimierung ist es meistens nicht getan, denn auch Wettbewerber entwickeln sich weiter. Mit dem Tool lässt sich jederzeit und mit wenigen Klicks der aktuelle Zustand der Keyword-Optimierung eigener und fremder Produkte überprüfen, sodass Handlungsbedarf früh erkannt wird.

Amazon Brand Analytics

Bereich: Keyword-Recherche, Wettbewerbsanalyse

Erklärung:

Dem Amazon Brand Analytics Tool haben wir hier bereits einen eigenen Blogartikel gewidmet. Dort findest du eine detaillierte Erklärung, wie das Tool zu nutzen und die gewonnenen Daten auszuwerten sind. Brand Analytics stellt Markeninhabern zwei Reportings zur Verfügung. Eines davon sind die „Amazon-Suchbegriffe“. Dahinter steckt eine Datenbank mit vielenm Suchbegriffen, sortiert anhand des Suchfrequenz-Rangs. Zusätzlich kann aktiv nach Keywords gesucht werden, deren Popularität ermittelt werden soll. Spannend ist außerdem, dass zudem die Top 3 Platzierungen organischer Produkte für das jeweilige Keyword angezeigt werden – inklusive Klickrate und Umsatzrate. Bei dem anderen Reporting handelt es sich um „Artikelvergleich“. Dort erhalten wir einen Überblick der Top 5 Wettbewerberprodukte für jede angebotene ASIN. Der Vergleich erfolgt anhand der Häufigkeit der Sitzungen von Wettbewerbsprodukten, die am gleichen Tag auch das eigene Produkt angesehen haben.

Tipp: Amazon Brand Analytics ist das bisher einzige hier vorgestellte Tool, das Daten zu Klickrate und Conversion-Rate liefert. Das ist sehr nützlich, um den Fokus auf Suchbegriffe mit hoher Umsatzrate zu legen. Auch die Bewertung des Suchvolumens kann bei der Auswahl relevanter Keywords eine Rolle spielen. Informationen zum Suchvolumen sind in den meisten kostenlosen Tools nicht enthalten oder müssen bezahlt werden. Die Nutzung dieses Tools kann Markeninhabern demnach nur empfohlen werden zumal es von Amazon selbst kommt.

Kostenpflichtige Amazon SEO Tools

Wie bereits bei den PPC Tools erwähnt bieten Amalyze und Sellics auch Funktionen zu diversen SEO Maßnahmen an und können somit auch als SEO Tool eingestuft werden. Den Funktionsumfang der beiden Tools haben wir weiter oben beschrieben. Deshalb konzentrieren wir uns in diesem Abschnitt nun auf Tools, die wir noch nicht behandelt haben.

ShopDoc

Quelle: https://www.shopdoc.de/

Bereich: Potentialanalyse, Keyword-Recherche, Ranking-Überwachung, Bewertungsanalyse, Konkurrenzanalyse, Optimierungsvorschläge, Buy Box Analyse

Preis: 99€/Monat (Für längere Vertragslaufzeiten gibt es Rabatte), kostenlose 14 Tage Testversion

Funktionsumfang: ShopDoc bietet umfangreiche Funktionen, um Nutzer bei der SEO-Optimierung zu unterstützen. So zeigt z.B. die Potenzialanalyse den potenziellen, maximalen Umsatz eines Produktes sowie Keywords, zu denen Wettbewerber ranken, das eigene Produkt jedoch noch nicht. Zusätzlich werden Keywords angezeigt, die bereits im Listing verwendet werden, deren volles Potenzial jedoch noch nicht ausgeschöpft ist. Außerdem zeichnet SHopDoc eine Vorauswahl an Keywords auf und wie diese im Ranking steigen, sinken oder konstant bleiben. Im Umsatzradar gibt es Auskünfte über Umsatz, Anzahl der Verkäufe und Preisschwankungen der Konkurrenz auf die du somit schnell reagieren kannst. Zudem gibt es eine Controlling Funktion mit der man Rohertragsrechnungen, die alle Kosten wie Amazon-Gebühren, Mehrwertsteuer, etc. berücksichtigt, anstellen kann. Auch eine Ausgabe bzgl. des Optimierungspotenzial für deine Listings sind in ShopDoc möglich. Mithilfe der Optimierungsvorschläge kannst du auch hier das Ranking deiner Produkte verbessern. Der KeySniffer von ShopDoc vergleicht deine ASIN mit denen deiner Wettbewerber hinsichtlich der Keyword-Rangs. So erhältst du einen Überblick darüber, welche Keywords gepusht werden müssen, um die Konkurrenten zu überholen. Auch die Keywordrecherche kommt in ShopDoc nicht zu kurz. Der Keyfinder ist ein Keyword-Recherche Tool, mit dem schnell und effektiv relevant Keywords gefunden werden können. Auch die PPC-Konkurrenz der Suchbegriffe wird angezeigt, so hat das Tool auch einen Nutzen für deine Werbeanzeigen.

Tipp: ShopDoc zeigt im Funktionsumfang große Ähnlichkeiten zum Sellics Tool. Je nach Jahresumsatz kann es sich daher lohnen, zunächst ShopDoc auszuprobieren, beispielsweise mit der kostenlosen Testversion, bevor die Entscheidung für eines der anderen Tools getroffen wird.

Helium 10

Quelle: https://members.helium10.com/

Bereich: Listing-Optimierung, Keyword-Recherche, Wettbewerbsanalyse

Preis: Free Plan (eingeschränkte Testversion): 0$, Platinum Plan: 97$/Monat, Diamond Plan: 197$, Elite Plan: 397$/Monat (Für die jährliche Zahlung gibt es Rabatte)

Funktionsumfang:
Die Helium 10 Suite vereint viele für die Amazon-Optimierung nützliche Tools.So zum beispiel das Tool Xray. Dies ist eine Browsererweiterung für Google Chrome. Sie umfasst einen Profitrechner, einen ASIN Grabber als Hilfe bei der Erstellung von Werbeanzeigen, einen Review-Downloader, der das Sammeln und Analysieren von Rezensionen ermöglicht sowie eine Lagerbestands-Anzeige, die Lagerbestände bestimmter Angebote bei Amazon angibt. Zudem gibt es ein Keyword-Tool, um herauszufinden, für welche Keywords Wettbewerber ranken (organisch und PPC). Das Tool soll helfen, sich an der Keyword-Strategie der Wettbewerber zu orientieren. Der Keyword Tracker von Helium10 überwacht deine Ranking-Positionen für die organischen und PPC Keywords. So wird schnell deutlich, wenn es Handlungsbedarf gibt. Das Tool Magnet hilft dir dabei, für dein Listing relevante Keywords zu finden. Dabei erhältst du zusätzliche Informationen wie Suchvolumen und die Anzahl an Konkurrenzprodukten.

Tipp: Helium 10 ist eine Sammlung aus unterschiedlichen Tools zu den Themen Produktrecherche, Keyword-Recherche, Produktlaunch und Listing-Optimierung. Dementsprechend existieren mehrere Tools zu einem Oberthema, wodurch es beispielsweise bei der Keyword-Recherche auch zu Überschneidungen der Funktionsweisen kommen kann. Gleichzeitig sind die einzelnen Tools jedoch auf ganz spezielle Bedürfnisse zugeschnitten, sodass die Suite sicherlich für jeden einige Tools bereitstellt, die genau das bieten, was gesucht wird. Solltest du dich für Helium 10 interessieren, ist es sinnvoll, sich alle einzelnen Tools einmal anzusehen. Diese können auch einzeln vergünstigt ausprobiert werden.

Produkt Recherche Tools

Recherche Tools für Amazon sind auf die Produktrecherche spezialisiert und bieten dir Hilfe beim Auffinden von potenziell interessanten Nischen und Produkten. Dabei werden die oftmals Daten wie die Verkaufshistorie, Umsätze, Bewertungsschnitt, BSR und viele weitere Kennzahlen kompakt auf einen Blick angezeigt. Dies hilft dir dabei einen Querschnitt der gesamten Nischen zu bilden und zu schauen, ob Produkte und Markteintritte auch für dich relevant sein könnten. Einige PPC- und SEO Tools, die zuvor vorgestellt wurden, bieten auch Funktionen zur Produktrecherche an. Deshalb gehen wir hier auf Tools ein, die wir bisher noch nicht vorgestellt haben.

Jungle Scout

AmzScout

Unicorn Smasher

Keepa

CamelCamelCamel

Tools zur Rechnungserstellung und Rechnungsversand

Eine weitere Kategorie an Tools, die eigentlich ein Muss für jeden Amazon Seller sind, sind Tools zum automatisierten Erstellen von Rechnungen und deren Versand. Durch die praktische Amazon Anbindung dieser Tools sind Rechnungen für deine Kunden innerhalb weniger Sekunden steuerfrei zu 100% korrekt erstellt. Oftmals können auch weitere Marktplätze neben Amazon wie ebay oder dein Onlineshop angebunden werden. Somit kannst du alle deine Rechnungen mit einem Tool erstellen uns versenden. Auch deshalb sollte solch eine Software mit eines der ersten Tools sein, die man sich als Verkäufer zulegt.

Umsatzsteuer Rechnungsservice

Preis: kostenlos

Beschreibung:

Der Amazon Umsatzsteuer Berechnungsservice oder auch Amazon VAT Calculation Service genannt, ist die Inhouse Lösung von Amazon selbst. Hierbei stellt Amazon dem Kunden nach Kauf eine Rechnung in der Bestellübersicht per Download zur Verfügung. Als Händler bedeutet das, dass wir dem Kunden die Rechnung nicht per Mail zukommen lassen müssen und uns diesen zusätzlichen Aufwand sparen. Zudem sparst du die Kosten für ein weiteres Tool. Das ist gerade zu Anfang recht praktisch, bringt allerdings auch einige Nachteile mit sich. So ist die Rechnung, die von Amazon selbst zur Verfügung gestellt wird, standardisiert und bietet keinen Platz für dein Markenlogo, keine individuellen Anreden oder Texte. Somit wird dem Kunden oftmals gar nicht ersichtlich, dass er bei deiner Marke kauft, was nicht gerade zur Steigerung deiner Markenbekanntheit beiträgt. Zudem ist man in den Freiheiten bei der Rechnungskorrektur eingeschränkt, die Amazon nicht zulässt. Bei Drittanbieter Tools ist dies anders.

Tipp: Am Anfang macht es durchaus Sinn mit dem Amazon Berechnungsservice zu beginnen um erstmal „lean“ zu starten. Machst du dann einige Verkäufe und möchtest eine starke Marke schaffen, würden wir dir empfehlen auf eines der folgenden Tools zu wechseln, um den Kunden individuell anzusprechen.

Easybill

Quelle: https://www.easybill.de/

Preis: Plus 19€/Monat, Business 39€/Monat, Business 10k 49€/Monat; Zudem gibt es diverse Rabatte bei jährlicher Zahlung.

Beschreibung:
Easybill ist darauf spezialisiert die Bestell- und Kundendaten automatisch aus Amazon, ebay, anderen Marktplätzen und dem eigenen Onlineshop zu importieren und daraus Rechnungen zu erstellen. Dabei kannst du Rechnungstexte, Rechnungsposten und diverse andere individuelle Einstellungen treffen, um deine Kunden gezielt anzusprechen. Die Rechnungen werden in von dir festgelegten Zeitintervallen automatisch per E-Mail an deine Kunden versendet. Zudem kannst du für verschiedene Länder oder Produkte unterschiedliche Steuersätze auswählen. Denn auch steuerlich stellt dir easybill einiges zur Verfügung, was gerade bei größeren Firmen hilfreich sein kann. Das Ganze Paket wird dadurch aufgewertet, dass du diverse Berichte, Reports und Listen an die Hand bekommst, um deine Zahlen zu überwachen. Hierbei lassen sich diverse Kategorien bilden um die Reports gezielt danach zu erstellen.

Amainvoice

Preis: Basis-Modul ab 49,50€/Monat, Europa-Modul ab 69,50€/Monat, Intrastat-Modul ab 149,50€/Monat; Zudem wird bei unter 100 Bestelleinheiten pro Monat ein Sonderpreis gewährt. Alle Module können beliebig und nach Bedarf miteinander kombiniert werden.

Beschreibung:

Amainvoice ist eine ganzheitliche Amazon-Buchführungs-Software die speziell für Amazon Händler entwickelt wurde. Auch hier werden die Bestelldaten aus Amazon importiert. Amainvoice erstellt dann daraus alle erforderlichen Daten- und Dokumentensätze für Umsatzsteuermeldungen, Warenverbringungs-Meldungen und Finanzbuchhaltung. Diese werden steuerberatergerecht aufbereitet und über entsprechende Schnittstellen zur Verfügung gestellt. Generell besteht Amainvoice aus drei verschiedenen Modulen: Dem Basis-Modul, dem Europa-Modul und dem Intrastat-Modul. Diese können je nach Bedarf beliebig miteinander kombiniert werden. Dabei deckt das Basis-Modul alle Grundfunktionen ab, um Amazon-Handel steuerlich korrekt zu dokumentieren. Das Europa-Modul erlaubt es dir alle Funktionen abzubilden, die bei Nutzung des PAN-EU Verkaufs relevant werden und das Intrastat-Modul kann aktiviert werden, sobald bestimmte Wertgrenzen-Überschreitungen beim innergemeinschaftlichen Warenverkehr vorliegen.

Sevdesk 

Quelle: https://sevdesk.de/funktionen/

Preis: Paket „Rechnung“ 8,90€/Monat, Paket „Buchhaltung“ 16,90€/Monat, Paket „Warenwirtschaft“ 45,90€/Monat; Zudem gibt es diverse Rabatte bei jährlicher Zahlung. Außerdem sind weitere Addons kostenpflichtig hinzubuchbar.

Beschreibung:

Sevdesk fährt ein ganzheitlicheren Ansatz als die Tools zuvor und ist ein Buchhaltungs- und Warenwirtschaftssystem, das dir ermöglicht deine Buchhaltung und Warenwirtschaft selbst zu übernehmen. Zudem kannst du auch deine Rechnungserstellung mit sevdesk erledigen. Dazu bindest du dein Amazon Konto über die API an. Sevdesk lädt sich dann alle Bestelldaten zur Rechnungserstellung von Amazon und versendet diese automatisiert an Kunden. Dazu brauchst du dann allerdings noch ein weiteres Tool: Billbee. Dieses ist ähnlich wie easybill und lässt sich optimal mit sevdesk kombinieren. Somit kannst du deine gesamte Buchhaltung und Rechnungen bequem in einem Tool erledigen.

Tipp: Wenn du deine Buchhaltung und Rechnungen in einem Tool komplett abbilden willst, ist sevdesk in kombination vermutlich optimal für dich. Willst du allerdings nur deine Rechnungen automatisieren, diese an Kunden versenden und steuerlich korrekt erfassen, dann ist vermutlich easybill oder amainvoice vollkommen ausreichend für dich. Hier ist jeweils kein komplettes Buchhaltungstool inkludiert, womit der Funktionsumfang jeweils etwas spezieller ist.

Repricer Tools

Teikametrics

Amazon Repricer

Sellerlogic

Patagona

Profit Dashboards

Auch Profit Dashbaords können sinnvolle Amazon FBA Tools sein und als Ergänzung zum Sellercentral dienen. Diese Tools helfen dabei die Profitabilität deines Amazon Business anhand der wichtigsten Kennzahlen zu überwachen. Diese werden oftmals in Echtzeit angezeigt und durch Grafiken und Trends aufgewertet. Profit Dashbaords können dabei als Überwachungstools verstanden werden, die dir alle relevanten Daten und Statistiken liefern, die nicht vom SellerCentral zur Verfügung gestellt werden.

SellerApp

Quelle: https://www.sellerapp.com/

Preis: Pro Lite 99$/Monat, Professional 199$/Monat und indivduelle Preise bei noch erweitertem Funktionsumfang

Beschreibung:
Sellerapp ist ein All-in-One Tool, das neben dem Profit Dashboard auch PPC-Tools, Keywordrecherche und Produktrecherche bietet. Mit dem Profit Dashboard, automatisierst du deine Profitabilitätskalkulation. Es hilft dir, dich auf deine gewinnbringendsten Produkte zu konzentrieren und liefert dir hilfreiche Statistiken und Berichte, damit du deinen Umsatz steigern kannst. Zudem kannst du diverse KPIs tracken um jederzeit optimal rund um deine Gewinne informiert zu bleiben. Hierbei bietet Sellerapp eben solche Kennzahlen, die du dir sonst mühsam mit Daten aus dem Amazon Sellercentral und eigenen Kalkulationen errechnen müsstest.

Sellerboard

Quelle: https://app.sellerboard.com/de/dashboard/

Preis: Standard 19€/Monat, Professional 29€/Monat, Business 39€/Monat, Enterprise 79€/Monat; Zudem gibt es diverse Rabatte bei jährlicher oder halbjährlicher Zahlung.

Beschreibung:

Sellerboard ist im Gegensatz zu Sellerapp ein echtes Profit Dashboard, das zudem diverse Überwachungsmöglichkeiten bietet. So siehst du die Profitabilität deiner Produkte in Echtzeit, bekommst Trends und Cashflow Daten an die Hand und lässt deine Fixkosten überwachen. Zudem kannst du Änderungen an deinem Listing jederzeit einsehen und die PPC-Optimierung von Sellerboard übernehmen. Das Ganze wird durch Grafiken, Lager- und Bestellalarmer und diverse Datenexports ergänzt.

Helloprofit

Quelle: https://helloprofit.com/

Preis: ab 97$/Monat

Beschreibung:

Mit Helloprofit kannst du mehrere Amazon Selleraccounts in einem Dashboard zusammenfassen und analysieren. Dabei kannst du bis auf die Produktebene gehen und diverse hilfreiche Kennzahlen einsehen und analysieren. Ähnlich zu den anderen Tools bietet dir auch helloprofit einen PPC Manager, um bessere Übersicht in deine Kampagnen zu bringen. Zudem kannst du deine Erstattungen analysieren, bekommst Tools, um den Customer Value zu steigern und hast durch diverse quantitative Berichte einen besseren Überblick über deine Zielgruppe.

Fazit: Auf dem Markt existieren diverse Amazon FBA Tools, die dich mit deinem Business in verschiedenen Bereichen unterstützen. Eine klare Abgrenzung zwischen diesen Bereichen ist dabei nicht immer gegeben. So übershcneiden sich diverse Apps in ihrem Funktionsumfang. Langfristig wird man aber wohl kaum mit nur einem Tool auskommen und sollte sich den Funktionsumfang der Tools genau anschauen. So gibt es Tools, die dich punktuell in sehr bestimmten Bereichen unterstützen und solche, die eher eine All-in-One Lösung anbieten. Deshalb solltest du schauen, die verschiedenen Apps gut aufeinander abzustimmen, sodass du keine unnötigen Kosten generierst aber dennoch den gesamt möglich Funktionsumfang nutzt.

Solltest du erst mit deinem Amazon FBA Business starten, ist es empfehlenswert erst einmal alle Inhouse Lösungen von Amazon selbst zu nutzen und somit die Kostenstruktur recht gering zu halten, um dann nach und nach herauszufinden, welche Tools du für dein Unternehmen benötigst.