EAN Codes werden nicht nur für Verkäufe über das Internet benötigt, auch für regionale Verkäufe ist eine eindeutige Produktkennung nötig. Es gibt zwar keine gesetzliche Grundlage oder eine Verpflichtung, sich eine eindeutige Produktkennung via Barcode und EAN einzurichten, jedoch werden die angebotenen Waren mit einer EAN-Nummer weltweit eindeutig identifizierbar. Das hat für den Onlinehändler große Vorteile, vor allem dann, wenn andere Anbieter anfangen, die dargebotenen Artikel in ihr Sortiment aufzunehmen.

Was ist ein EAN-Code und wieso werden diese beim Verkauf auf Amazon benötigt?

Beim Verkaufen auf Amazon ist es so, dass der amerikanische Großkonzern verhindern möchte, dass ein Produkt doppelt angelegt wird und so zwei verschiedene Produktdetailseiten existieren könnten. Dies kann zwar für die eigene Suchmaschinenoptimierung günstig sein, für die Kundenfreundlichkeit stellt sich dies jedoch als Herausforderung dar.

Über die EAN Nummer lässt sich auf Amazon ferner ganz fix der eigene Lagerbestand prüfen, sodass es beim Verkauf mit EAN Nummer nicht dazu kommt, dass dieser einmal leer wird, obwohl im Lager noch Produkte vorhanden sind. Die Handhabung von Amazons Lagerbestandsdateien wird durch den Einsatz von eindeutigen IDs vereinfacht, beim Auftauchen von Redundanzen (Verdopplungen) kann es leicht zu fehlerhaften Berechnungen im System kommen.

Wer kann die Freischaltung beantragen?

Eine neue EAN Nummer kann nur für Produkte freigeschaltet werden, die bislang noch keinen EAN-Code erhalten haben. Über diese Kennziffer wird unter anderem die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Unternehmen gekennzeichnet.

  • Wenn die Marke, der Hersteller oder der Herausgeber keine GTIN für die Produkte bereitstellt (z. B. Produkte von Eigenmarken oder handgefertigte Produkte).
  • Für Produkte ohne Markenbezeichnung, die keine GTINs haben (z. B. Großhandelsprodukte).
  • Wenn Teile keine GTIN haben (z. B. einige Autoteile haben keine GTIN).
  • Für Bundles, die keine GTIN haben (z. B. können angepasste Bundles keine GTIN haben).

Für den Verkauf auf Amazon wird jedoch noch eine weitere Kennziffer benötigt, nämlich die FNSKU. Beide Kennziffern sind eindeutig und wirken sich direkt auf die Aktualität des Lagerbestands des Händlers aus, was überaus praktisch ist. Dabei ist es unerheblich, ob der Verkauf via Amazon, einer anderen Plattform im Internet oder über ein niedergelassenes Ladengeschäft in ganz Europa stattfindet. Das erleichtert die Übersicht über den eigenen Bestand enorm, es handelt sich also um keine spezielle Artikelkennung von Amazon!

Nicht jeder Artikel benötigt überhaupt eine EAN- oder FNSKU-Kennzeichnung!

Für verschiedene Produktkategorien lässt sich die Bereitstellung über eine EAN- oder FNSKU-Kennung ganz einfach umgehen. So spart sich der Onlinehändler einen Verwaltungsaufwand, der in vielen Fällen als unnötig angesehen werden kann, wenn für die angebotenen Waren zum Beispiel keine GTIN Kennung vorliegt und diese lediglich als Unterhändler weiterverkauft werden sollen.

Werden Markenartikel im eigenen Amazon Shop zum Weiterverkauf angeboten, ist es jedoch erforderlich, die genaue Produktkennung anzugeben. Nur so kann sichergestellt werden, dass es sich um einen Original-Artikel handelt. Artikel von Eigenmarken, welche in lokalen Geschäften meist zu einem besonders günstigen Preis erstanden werden können, sind in vielen Fällen aber frei von einer eindeutigen Kennziffer. Hintergrund ist, dass bei diesen Eigenmarken alle unnötigen Ausgaben eingespart werden, damit dem Endverbraucher ein möglichst geringer Produktpreis angeboten werden kann.

Daher fehlt häufig nicht nur der EAN-Code, auch die Produktpackung einer Eigenmarke ist in der Regel schlicht und lässt sich ohne großen (finanziellen) Aufwand herstellen.

Die GTIN-Befreiung muss ich je Kategorie beantragt werden

Wenn du eine GTIN-Befreiung beantragen willst, musst du dies für jede Produktkategorie tun.

freischaltung gtin

Für jedes Produkt in einer Kategorie muss also die Marke oder der Herausgeber genannt werden, falls diese Info verfügbar ist. Ansonsten genügt die Bezeichnung “Generisch”. In einem weiteren Schritt muss ein Unterstützungsschreiben hochgeladen werden:

 

gtin befreiung beantragenDieses Schreiben stammt von der Firma, die das Produkt herstellt. Ist der Antrag versendet, wird dieser von Amazon bearbeitet, ehe die Mitteilung einer (hoffentlich) erfolgreichen GTIN-Befreiung erfolgt.

Tobias Dziuba

Tobias Dziuba

Mein Name ist Tobias und ich schreibe auf dieser Seite über Digitale Marketing Trends.