Bist du auf der Suche nach einem AdWords Freelancer? Dann kann ich (Tobias Dziuba) dir sicherlich weiterhelfen. Ich betreue Google AdWords Kampagnen von zahlreichen Kunden. Angefangen von herkömmlichen Suchnetzwerk-Kampagnen, Google Shopping-Kampagnen bis hin zu Retargeting-Kampagnen, kann ich dir bei der Erstellung sowie Verwaltung deiner AdWords-Kampagnen zweifelsohne weiterhelfen.

Ich bin ein zertifizierte Google AdWords-Experte, der jede AdWords-Werbemöglichkeit (Video, Display, Suche, App, Google-Shopping) bereits aufgesetzt und verwaltet hat. Aber nicht nur für meine Kunden betreibe ich Google AdWords-Kampagnen, sondern auch für meine eigenen Projekte, wo ich insbesondere Suchnetzwerk-Kampagnen und Google-Shopping-Kampagnen schalte. Neben meiner praktischen AdWords-Erfahrung bilde ich mich ebenfalls immer weiter, um meinen Kunden die bestmöglichen Ergebnisse zu liefern.

AdWords Freelancer: Was du von mir erwarten kannst:

Der erste Schritt ist grundsätzlich immer die Zieldefinierung. Was ist dein Ziel, welches du mittels Google AdWords erreichen möchtest? Sind es Verkäufe im Online-Shop oder sind es Leads, die du im Nachgang noch anrufen möchtest? Je nachdem, was du erreichen möchtest, ändern sich daraufhin die nächsten Schritte. Denn nur dann, wenn wir dein Ziel mit Google-AdWords-Kampagnen erreichen können, sollten wir Google AdWords als Online-Marketing-Kanal betrachten.

Bevor mit Google AdWords-Kampagnen gestartet wird, ist der erste Schritt eine ausführliche Keyword-Recherche. Eine Keyword-Recherche dient als Aktionsplan für die zukünftigen Google AdWords-Kampagnen. Dabei werden nicht einfach blind irgendwelche Keywords gesammelt, sondern auf Basis deiner Produkte recherchiert. Nur Keywords, ob Short-Head oder Longtail-Keywords, die relevant für dein Unternehmen sind, kommen in die engere Auswahl. Nachdem die Keyword-Recherche abgeschlossen wurde, kann ich dir eine bessere Einschätzung des nötigen monatlichen Budgets zur Investition in Google AdWords geben. 

Nach der Zieldefinierung sowie der Keyword-Recherche geht es im nächsten Schritt darum, die jeweiligen Ziele in Google Analytics und in AdWords als Conversion bzw. Zielvorhaben zu deklarieren. Dies ist notwendig, um sowohl Kampagnen als auch Anzeigen auf Conversion zu optimieren und nicht auf Klickraten und Klickpreise.

Nachdem auch das Tracking ordnungsgemäß aufgesetzt wurde, werden nun die Anzeigengruppen auf Basis der jeweiligen Keywords strukturiert. Diese Aufgabe wird sowohl von AdWords-Agenturen als auch von Freelancern regelmäßig vernachlässigt. Eine saubere Struktur der Anzeigengruppen ist jedoch unerlässlich für den Erfolg bei Google AdWords. Aus diesem Grund sollte genügend Zeit in die Strukturierung der AdWords-Anzeigengruppen investiert werden, denn eine falsche Strukturierung kann eine Menge unnötiger Kosten verursachen.

Der fünfte Schritt umfasst die Anzeigengestaltung. Hier werden neben Anzeigen auch Anzeigenerweiterungen sowie Sitelinks und Anruferweiterungen eingebaut, damit ein möglichst hoher Qualitätsfaktor erreicht wird. Ebenfalls sollte, wenn Google AdWords und Google Analytics nicht miteinander verbunden sind, mit UTM-Parametern gearbeitet werden, damit es zu einer korrekten Conversion-Zuordnung kommt.

Jetzt anfragen

AdWords Anfrage

[kkstarratings]