CHROME ERWEITERUNGEN, DIE JEDER MARKETER BRAUCHT

Egal, ob du dich auf SEO, SMO oder Content Marketing spezialisiert hast oder dich mit all diesen Themen beschäftigst, verbringst du die meiste Zeit des Tages an deinem Computer. Und nicht nur das: Sicherlich benutzt du dafür auch den größten Teil der Zeit einen Webbrowser.

Deshalb haben wir hier eine Auswahl an Google Chrome Erweiterungen, die jeder Marketer täglich verwenden sollte:

Sollte Community Management dein Fachgebiet sein, dann benutzt du sicherlich bereits Applikationen für Kunden von sozialen Netzwerken wie Buffer, HootSuite oder TweetDeck. Sowohl HootSuite als auch Buffer bieten Chrome Erweiterungen an. Ich persönlich tendiere jedoch zu der Chrome Erweiterung von HootSuite, da man hier einfacher Links und Nachrichten teilen kann.

Auf der anderen Seite erwirbst du mit Riffle ein besseres Verständnis der einzelnen Personen, mit denen du interagierst. Dank der nützlichen Zusatzinformationen wie beispielsweise dem Klout-Score, der Anzahl der Tweets pro Tag sowie viele weitere nützliche Daten wird es dir einfacher fallen zu verstehen, mit dem du es zu tun hast — und kannst dementsprechend deine Nachrichten anpassen.

Wenn du eine Bestätigung in Bezug auf die verschiedenen Gestaltungskriterien deiner Nachricht erhalten möchtest, verwende dafür RiteTag. Es hilft dir zu analysieren, welche Hashtags du verwenden solltest, wie lang dein Tweet sein sollte und einiges mehr.

Bitly bietet dir zudem eine Chrome Erweiterung an, mit der du deine Produktivität erhöhen kannst: Hiermit kannst du den Vorgang des Kürzen von Links beschleunigen, damit du sie schneller teilen kannst.

Social Analytics ist ein einfaches, aber machtvolles Tool. Es gibt dir einen Einblick darauf, wie sehr sich eine Webseite mit sozialen Medien auseinandersetzt. Es funktioniert folgendermaßen: Gehe auf eine beliebige Webseite und klicke auf das Symbol, dass dir von Social Analytics angezeigt wird. Nun wird es sich vergrößern und dir nähere Informationen darüber liefern, von welchen sozialen Medien diese Seite geteilt worden ist.

Du erstellst eigenen Content? Dann wirst du sicher auch jede Menge Links einfügen. Entweder, du überprüfst diese manuell oder du verwendest in diesem Fall einfach Check My Links. Diese Erweiterung überprüft automatisch alle deine Links und zeigt dir anschließend die Resultate auf deiner Webseite an.

AUFBEREITUNGEN UND ANPASSUNGEN

Worauf du dich auch spezialisiert hast, du musst stets über deine Branche, deine Konkurrenz, Marketingtrends und noch vieles mehr informiert bleiben. Um dir dies zu erleichtern existieren zahlreiche Tools:

Evernote web clipper/ Pocket/ Instapaper werden dir zu Gute kommen, wenn es darum geht, Artikel und anderen Content aus dem Internet festzuhalten. Ich persönlich bevorzuge Evernote, da es mir erlaubt, Inhalte einfach zu teilen.

Feedly Mini ist besonders nützlich für diejenigen unter euch, die Feedly ständig benutzen. Wenn du dich für Feedly pro entscheidest, wirst du den Clipper nutzen können, um leichter Feeds zu erstellen. Du verwendest Feedly gar nicht? Dann wird es höchste Zeit!

Point und Sidenotes eignen sich für das Notieren verschiedener Anmerkungen aus dem Internet. Schließlich möchte man nicht unbedingt seine Evernote Notizen mit Inhalten füllen, die man nicht behalten möchte. In diesem Fall bevorzuge ich Point, da man in Echtzeit mit anderen Personen zusammenarbeiten und Content für andere markieren kann. Besonders gut gefällt mir an diesen Tools, dass ich nun nicht mehr alles was ich finde als Lesezeichen setzen und alles was mit gefällt nicht sofort zuschneiden muss. Stattdessen kannst du mit diesen beiden Erweiterungen deine Notizen ganz einfach wiederfinden.

CHROME ERWEITERUNGEN FÜR E-MAILS & CO.

Obwohl wir versuchen unsere E-Mailbenutzung zu reduzieren, spielen E-Mails im Geschäft weiterhin eine wichtige Rolle, besonders wenn es sich um externe Kontakte dreht. Einige Tools können dir jedoch dabei helfen, mehr aus Gmail zu ziehen. Die erste, die ich erwähnen möchte, ist Boomerang. Dieses Tool erlaubt dir beispielsweise E-Mails so zu terminieren, dass sie später gesendet werden, Erinnerungen an E-Mails zu knüpfen sowie viele weitere Extras. Auch Sidekick ist in Bezug auf E-Mails äußerst praktisch, da es dich benachrichtigt, wenn jemand die E-Mail öffnet.

Rapportive und Discoverly sind zwei Tools, die deine Kontaktinformationen mit Daten aus sozialen Netzwerken aufwerten. Doch von all den Chrome Erweiterungen ist und bleibt meine liebste Checker Plus von Gmail. Hiermit werden deine Gmail-Konten miteinander verbunden, sodass dir Meldungen bei Erhalt einer E-Mail angezeigt werden. Zudem einhaltet es auch noch weitere Extras wie zum Beispiel einen schnell Zugang zu deinen E-Mails ohne Gmail in diesem Moment zu benutzen. Vor allen Dingen ist es jedoch extrem konfigurierbar. Solltest du also ein Google-Benutzer sein, dann schau dir auch mal die anderen Chrome Erweiterungen dieses Entwicklers an.

SO MANAGEST DU DEINE TABS

Eine große Anzahl von Tabs zu haben, kann sich negativ auf deine Produktivität auswirken. Erschwerte Sichtbarkeit (wo war das auf dieser Webseite nochmal?), ein langsamer Computer (zu viele Tabs = Verlust von RAM) und sogar Frustration (besonders wenn ein Tab ohne dein Tun Videos abspielt, die du nicht ausschalten kannst) sind keine Seltenheit.

Hier habe ich eine Reihe von Tools ausgesucht, damit du selbst ausprobieren kannst mit welchem du am besten arbeiten kannst. Session Buddy und TabCloud sind sich sehr ähnlich: Sie speichern deine momentane Sitzung, sodass du sie später wieder öffnen kannst. Zudem hast du auch die Möglichkeit, verschiedene Sitzungen für verschiedene Tätigkeiten anlegen kannst. Ich habe zum Beispiel ein SMO Tab, wo ich alle meine Tools zum Managen meiner Konten der sozialen Netzwerke speichere. Der Unterschied zwischen den beiden Tools liegt im Design. Während Session Buddy selbst ein Tab ist, wurde bei TabCloud ein minimalistisches Aussehen gewählt. Zudem kannst du die Benutzung aller Tabs mit nur einem Klick unterbrechen und später entweder alle auf einmal oder eins nach dem anderem wieder laden.

SO KÜMMERST DU DICH UM DEINE PASSWÖRTER

Jeder sollte eine Software für das Managen seiner Passwörter besitzen. Besonders für Marketers ist dies sinnvoll, da sie viele Konten in sozialen Netzwerken, verschiedene Tools und oft zahlreiche Webseiten nutzen.

Als ich Lastpass entdeckt habe, merkte ich, wie praktisch die Handhabung war. Inzwischen benutze ich das Tool täglich. Mir gefällt besonders die Fähigkeit, all meine alten Passwörter zu importieren. Zudem hilft es dir bei der Anmeldung, sichere Passwörter zu erstellen sowie nicht so gute Passwörter einfach in sehr sichere umzuwandeln. Ein anderes, praktisches Tool ist Meldium. Es ist einfach in der Nutzung und hilft dir, deinen Mitarbeitern Zugang zu Applikationen und Webseiten zu verschaffen, ohne ihnen Logindaten oder Passwörter mitzuteilen.

WEITERE TOOLS

Pushbullet ist besonders praktisch für dich, wenn du unterwegs bist. Du kannst Dateien, Links und Notizen von und zu deinen verschiedenen Geräten wie deinem Smartphone, Tablet oder Computer senden. Eine weitere Möglichkeit ist, sie an jemand anderen zu schicken — auch Zusammenarbeit ist also kein Problem. Zudem wird dir die Option gegeben, deine Smartphone Benachrichtigungen an direkt an deinen PC schicken zu lassen. Somit kannst du Nachrichten beantworten, ohne dabei dein Handy nutzen zu müssen.

Black Menu for Google ist für diejenigen unter euch gedacht, die stark auf Google Applikationen angewiesen sind. Dieses Tool stellt dir ein Aufklappmenü zur Verfügung, sodass die meisten für dich zugänglich sind ohne sie in einem extra Tab öffnen zu müssen.

Ich empfehle dir, dass du verschiedene Chrome Erweiterungen ausprobierst, um zu sehen welche du am besten gebrauchen kannst. Denn obwohl Chrome Erweiterungen super sind, können zu viele deinen Computer erheblich verlangsamen. Damit dies nicht geschieht, hier noch 2 Tricks:

TIPP NR.1

Um deine Chrome Erweiterungen einfach zu regeln, kannst du SimpleExtManager verwenden. Es ist inzwischen eine meiner Lieblingserweiterungen für Chrome, da du ganz schnell und einfach die anderen Erweiterungen aktivieren und deaktivieren kannst. Somit kann ich zwischen meinen Tätigkeiten ohne Probleme hin- und herwechseln. Außerdem kannst du die unterschiedlichen Tools gruppieren und dies dann sofort mit einer ganzen Gruppe durchführen.

TIPP NR.2

Seit ich vor kurzem MultiLogin entdeckt habe, verwende ich es täglich. Es bietet dir die Möglichkeit dich auf einer Webseite mit mehreren Konten einzuloggen, indem du ein neues, „sauberes“ Tab erhältst. Dies hat sich besonders beim Regeln von mehreren Konten in sozialen Netzwerken als praktisch erwiesen.

Hi! Ich habe übrigens auch eine Browser-Erweiterung entwickelt, welche u.a. Preise von Produkten vergleicht, die du dir in Online-Shops anschaust. Entdecke den intelligenten-Online-Shopping-Assistenten Easly.

[yasr_visitor_votes]