Bei der Auswertung und Generierung von Backlinks helfen einfache Tools wie die Google Search Console kaum weiter, denn fehlen allerhand Informationen, die von speziellen SEO Tools bereitgestellt werden. Aber auch bei diesen meist kostenpflichtigen Tools gibt es keines, das alle Funktionen perfekt beherrscht.

Aus diesem Grund habe ich die meiner Meinung nach besten Backlink-Tools sowie möglichst ähnliche, aber kostenlose Alternativen in diesem Beitrag zusammengetragen. Verliere nie wieder den Überblick über deine Backlinks, optimiere dein Linkbuilding und wisse genau über deine Konkurrenzen Bescheid!

1. Ahrefs

Ahrefs ist das führende Tool für SEOs, die möglichst viele Funktionen in einem Software-Paket kombiniert benutzen wollen. Angefangen hat Ahrefs allerdings als Backlink Tool – daher auch der vom HTML-Tag <a href…> abgeleitet ist.

Somit ist auch gleich klar, warum für mich Ahrefs das führende SEO Tool für das Monitoring und die Generierung von neuen Backlinks ist. Die riesige Link-Datenbank, sowie die Frequenz, mit der Domains gecrawlt werden und somit neue Links in den Bestand aufgenommen werden, ist momentan unerreicht. Dies führt wiederum zu genauen Daten in Bezug auf die Metrics DR (Domain Rating) und UR (URL Rating).

Ein Feature möchte ich herausstellen, welches beim Linkbuilding ist besonders hilfreich ist: Link Intersect.

ahrefLink Intersect findet Links von Quellen, die nicht auf deine Seite, aber auf die Konkurrenz verlinken.

Auf diese Weise lässt sich eine Liste an Domains erstellen, die zwar auf die Konkurrenz verlinken, allerdings nicht auf deine (oder eine beliebige) Seite. Zudem zeigt Ahrefs das Domain Rating der verlinkenden Domain an, was Aufschluss darauf gibt, wie stark die Domain aus SEO-Sicht ist, da sie selbst viele Links von Domains erhält, denen Google vertraut.

Diese Domains würden wahrscheinlich auch auf deine Seite verlinken, wenn du ein positiv auf dich aufmerksam machen kannst oder ein freundschaftliches Verhältnis aufbaust. Schließlich handelt es sich bei der Konkurrenz um Webseiten mit ähnlichem Inhalt.

Neben diesem Feature umfasst Ahrefs zudem die Möglichkeit zur Überprüfung von bis zu 400 Domains oder URLs gleichzeitig. Es ist damit einer der leistungsfähigsten Bulk Backlink Checker.

Beste Alternativen: Moz Pro, SemRush, Cognitive SEO, SE Ranking, Sistrix, Serpstat

Kostenlose Alternative: Ubersuggest

2. Majestic

Majestic wird oft als Alternative zu Ahrefs aufgelistet. Dabei ist es eher ein Spezialist für alles, was mit Backlinks zu tun hat, denn schließlich fallen hier Tools zur Keywordrecherche, Audits, Content etc. einfach weg. Dafür ist Majestic genau das Richtige für jeden, der auf diese Funktionen verzichten kann und nur Backlinks auswerten will.

Zu diesem Zwecke hat Majestic nicht nur zwei Metrics, Trust Flow und Citation Flow, eingeführt, sondern berechnet den TF-Wert sogar für alle Kategorien von Webseiten einzeln! Und sieht die Benutzeroberfläche von Majestic aus:

MajesticMajestic zeigt für die Domain NFL.com nicht nur Daten wie die Backlinks, Referring Domains, IPs oder Subnets an, sondern berechnet den Trust Flow und Citation Flow als maßgebende Metrik und stellt diese zudem als Graph dar.

Der Trust Flow ist dabei ein Wert, der die Qualität der Links wiedergibt. Majestic ordnet dabei Webseiten einer Kategorie zu und misst den TF unabhängig für jede Kategorie.

Beispiel: Deine Webseite erhält einen Link von der Stuttgarter Zeitung, was den TF im Bereich News auf einen Wert über 0 erhöht. Deine Webseite hat jedoch keinen Link von einer Webseite in der Kategorie Kunst und verfügt somit über einen TF-Wert von 0.

Das ermöglicht es dir, beim Linkbuilding die möglichen Quellen auf Qualität in Bezug auf deine Nische zu überprüfen. Links von Webseiten, die in deiner Nische einen guten Ruf haben, sind nämlich nützlicher, als Links von Webseiten, die in deiner Nische nicht relevant sind.

Des Weiteren bietet der Link Graph eine visuelle Übersicht über deine Backlinks und das Verhältnis von den Linkquellen über mehrere Ebenen hinweg.

Wer die Qualität einer Webseite in Bezug auf Offpage-SEO auf einen Blick bewerten will, muss nur auf das Link Profile schauen. Hier werden alle verweisenden Domains als Punkt dargestellt, wobei die X-Achse den CF (Stärke der Links) und die Y-Achse den TF (Qualität) wiedergibt. Optimalerweise sollten sich die Mehrheit der Punkte links und oberhalb der Diagonalen befinden.

Beste Alternativen: LinkMiner

Kostenlose Alternative: Ahrefs Free Backlink Checker

3. Monitor Backlinks

Während Tools wie Ahrefs zwar zum Monitoring von Links geeignet sind, gibt es noch andere Tools, die das preisgünstiger und zweifelsfrei auch besser erledigen. Die zwei beliebtesten Tools für diesen Zweck sind Monitor Backlinks und Linkody.

Monitor Backlinks bezieht Daten sowohl von MOZ, als auch von Majestic und kann deshalb Metrics von beiden Tools auf einen Blick anzeigen. Neben den von Majestic bekannten Werten wie TF und CF, werden also zudem der Spam Score, der Moz Rank, sowie die Domain Authority der Linkquelle angegeben.

backlinks analysierenMonitor Backlinks zeigt auf einen Blick wichtigen Datum, Linkquelle, Linkziel und verschiedene SEO-Werte an.

Neben dieser Kernfunktionalität kann Monitor Backlinks auch die Links der Konkurrenz anzeigen, sowie Keyword Tracking vornehmen. Der von Moz gelieferte Spam Score lässt dich Backlinks, die deiner Seite schaden können, herausfiltern und zur Erstellung einer Disavow-Liste exportieren. E-Mail Benachrichtigungen können für Events wie den Verlust oder den Hinzugewinn von Links eingerichtet werden.

Beste Alternativen: Linkody, Nightwatch

Free Alternative: Ubersuggest

4. Pitchbox

Wer Link Outreach im großen Stil betreibt, der kommt um Tools nicht herum. Dabei ist die Auswahl besonders groß. Mit Pitchbox, NinjaOutreach, BuzzStream und vielen weiteren Tools hast du die Qual der Wahl. Ich jedoch bevorzuge Pitchbox!

pirchboxMit Pitchbox lassen sich Quellen für Backlinks, wie beispielsweise Blogger finden und Outreach Kampagnen umsetzen.

Pitchbox ist eine Influencer Outreach & Content Marketing Plattform, die sich sehr gut für SEO eignet. Das Tool übernimmt dabei vom Monitoring deiner Kampagnen, bis zum Erstellungen von E-Mails alles. Im Gegensatz zu vielen anderen Outreach Tools kannst du hier die SEO-Daten von Ahrefs, SemRush etc. einpflegen – damit hast du einen Überblick über die Qualität der Links, die du von einzelnen Bloggern oder Webseiten erhalten kannst.

Zudem bietet Pitchbox die Funktion der E-Mail Sequenzen an. So lassen sich mehrere E-Mails vorbereiten, die bei Eintreten eines bestimmten Triggers zur gewünschten Zeit gesendet werden. Jederzeit kann ein Kontakt dann aus einer Sequenz ausgeschlossen werden und der individuelle Kontakt eingeleitet werden. Die Software lässt sich mit Gmail oder Office 365 verbinden.

Beste Alternativen: NinjaOutreach, BuzzStream, GroupHigh, BuzzSumo, Respona, Klear

Kostenlose Alternative: SalesHandy

5. Hunter.io

Hunter.io untersucht Webseiten automatisch nach E-Mails. Dies kann vor allem nützlich sein, wenn du beispielsweise mit einem Tool wie Ahrefs eine Liste von potenziellen Linkquellen erstellt hast. Schlussendlich musst du ja die Kontaktdaten herausfinden und wenn du das für hunderte Webseiten machen musst, solltest du diesen Vorgang automatisieren.

Mit Hunter.io kannst du eine Liste von Domains angeben, daraufhin durchsucht das Programm seine Datenbank nach Kontaktdetails, inklusive Namen, Position und E-Mail Adresse. Zudem bietet Hunter die Funktion der E-Mail Verifizierung an. Somit kannst du mit relativ großer Sicherheit ausschließlich, dass die Adressdaten falsch sind.

hunter.ioHunter zeigt nicht nur die E-Mail Adressen an, sondern zeigt auch die Quellen der Information an.

Um dieses Tool für Linkbuilding zu verwenden, kannst du deinen Gmail Account integrieren und Outreach Kampagnen samt E-Mail Sequenzen und Monitoring direkt von hier aus umsetzen. In einigen Fällen kann somit die Nutzung eines Tools wie Pitchbox umgangen werden.

Beste Alternativen: Snov.io, VoilaNorbert

Kostenlose Alternative: AeroLeads

Premium Backlink Tools vs kostenlose Backlink Tools

Viele der hier vorgestellten Premium-Tools lassen sich kostenlos testen. Der Nutzungsrahmen ist dabei aber oft eingeschränkt. Wer solche Tools also regelmäßig verwenden will, muss also auf kostenlose Alternativen zurückgreifen.

Diese sind in den meisten Fällen entweder ausgereift, bringen nur wenige Features mit oder einfach eine abgespeckte Version der kostenpflichtigen Version. Beispielsweise lassen sich mit Ubersuggest viele Dinge machen, beispielsweise Backlinks checken, Keywordrecherche betreiben oder einfache Audits durchführen. Das Tool lässt sich kostenlos benutzen, zeigt dann aber nur eine kleine Auswahl an Links oder Keywords an und ist damit für professionelle Anwendungen kaum zu gebrauchen. Dennoch ist es das beste, kostenlose SEO Tool für viele Anwendungen.

Nützlich sind zudem das kostenlose Backlink Tool von Ahrefs oder die kostenlose Version von SemRush, die auf 10 Aktionen pro Tag beschränkt ist.

Tobias Dziuba

Tobias Dziuba

Mein Name ist Tobias und ich schreibe auf dieser Seite über Digitale Marketing Trends.